Livemusik und Corona

Diese Verordnung gilt für Rheinland-Pfalz Falls auch Sie sich im Corona - Verordnungs und Veränderungs - Wahnsinn nicht mehr ganz sicher sein sollten was möglich und was nicht möglich ist, dann lesen Sie einfach nachfolgende Verordnung (gilt derzeit für RLP) Feier: Private Hochzeitsfeiern in geschlossenen Räumen, als auch im Freien, dürfen mit bis zu 75 Teilnehmerinnen und Teilnehmern stattfinden. Dabei sollte das Brautpaar als Veranstalter dafür sorgen, dass die geltenden Abstands- und Hygieneregelungen und das Tragen von Masken in der angemieteten oder zur Verfügung gestellten Location eingehalten werden können. Die Kontaktdaten der Gäste müssen erfasst werden. Zudem hat der Veranstalter die Pflicht, eine vor Ort für die Einhaltung der Regelungen verantwortliche Person zu bestimmen. Personen, die nicht zur Einhaltung dieser Regeln bereit sind, sind von der Veranstaltung auszuschließen. Eine Sperrstunde gibt es nicht. Tanzen und Livemusik sind erlaubt. Standesamtliche Trauung: Da alle Standesämter unterschiedlich groß sind und die Gegebenheiten vor Ort immer individuell zu betrachten sind, gilt das allgemeine Abstandsgebot. Wenn keine festen Plätze zugewiesen werden können, gilt: Eine Person pro 10qm. Wenn es die Räumlichkeiten zulassen, dürfen neben dem Brautpaar dabei sein: Standesbeamte, Trauzeugen, Familie ersten und zweiten Grades sowie deren Lebenspartner und Personen eines weiteren Hausstandes. Alle weiteren Vorgaben trifft das Standesamt vor Ort. Kirchliche Trauung: Die Hochzeit in der Kirche ist möglich. Dabei sind die gängigen Abstandsgebote einzuhalten. Die Mund-Nasen-Bedeckung muss im Gebäude getragen werden - am Platz darf man sie jedoch abnehmen. Chorgesang, Gemeindegesang und Blasmusik sind erlaubt, allerdings ist der doppelte Mindestabstand einzuhalten. Zwecks der Kontaktnachverfolgung müssen die Kontaktdaten aller anwesenden Personen festgehalten werden. Aktuelle Informationen finden Sie auf https://corona.rlp.de/de/themen/was-geht-was-geht-nicht/
„Euer Musikant“ Manfred Düllberg Kolpingstraße 9 - 56588 Waldbreitbach Telefon 02638/2013789 Mobil 0151/25505026 Email: manfred.duellberg@gmail.com Umsatzsteuer-ID: 76579348200 Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: 76579348200 © duellberg media
#euermusikant Euer Musikant vom Rhein Manfred Düllberg

Euer Musikant vom Rhein

Livemusik und Corona

Diese Verordnung gilt für Rheinland-Pfalz Falls auch Sie sich im Corona - Verordnungs und Veränderungs - Wahnsinn nicht mehr ganz sicher sein sollten was möglich und was nicht möglich ist, dann lesen Sie einfach nachfolgende Verordnung (gilt derzeit für RLP) Feier: Private Hochzeitsfeiern in geschlossenen Räumen, als auch im Freien, dürfen mit bis zu 75 Teilnehmerinnen und Teilnehmern stattfinden. Dabei sollte das Brautpaar als Veranstalter dafür sorgen, dass die geltenden Abstands- und Hygieneregelungen und das Tragen von Masken in der angemieteten oder zur Verfügung gestellten Location eingehalten werden können. Die Kontaktdaten der Gäste müssen erfasst werden. Zudem hat der Veranstalter die Pflicht, eine vor Ort für die Einhaltung der Regelungen verantwortliche Person zu bestimmen. Personen, die nicht zur Einhaltung dieser Regeln bereit sind, sind von der Veranstaltung auszuschließen. Eine Sperrstunde gibt es nicht. Tanzen und Livemusik sind erlaubt. Standesamtliche Trauung: Da alle Standesämter unterschiedlich groß sind und die Gegebenheiten vor Ort immer individuell zu betrachten sind, gilt das allgemeine Abstandsgebot. Wenn keine festen Plätze zugewiesen werden können, gilt: Eine Person pro 10qm. Wenn es die Räumlichkeiten zulassen, dürfen neben dem Brautpaar dabei sein: Standesbeamte, Trauzeugen, Familie ersten und zweiten Grades sowie deren Lebenspartner und Personen eines weiteren Hausstandes. Alle weiteren Vorgaben trifft das Standesamt vor Ort. Kirchliche Trauung: Die Hochzeit in der Kirche ist möglich. Dabei sind die gängigen Abstandsgebote einzuhalten. Die Mund-Nasen-Bedeckung muss im Gebäude getragen werden - am Platz darf man sie jedoch abnehmen. Chorgesang, Gemeindegesang und Blasmusik sind erlaubt, allerdings ist der doppelte Mindestabstand einzuhalten. Zwecks der Kontaktnachverfolgung müssen die Kontaktdaten aller anwesenden Personen festgehalten werden. Aktuelle Informationen finden Sie auf https://corona.rlp.de/de/themen/was-geht-was-geht- nicht/
#euermusikant Euer Musikant vom Rhein

Euer Musikant vom Rhein

„Euer Musikant“ Manfred Düllberg Kolpingstraße 9 - 56588 Waldbreitbach Telefon 02638/2013789 Mobil 0151/25505026 Email: manfred.duellberg@gmail.com Umsatzsteuer-ID: 76579348200 Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: 76579348200 © duellberg media

Livemusik und

Corona

Diese Verordnung gilt für Rheinland-Pfalz Falls auch Sie sich im Corona - Verordnungs und Veränderungs - Wahnsinn nicht mehr ganz sicher sein sollten was möglich und was nicht möglich ist, dann lesen Sie einfach nachfolgende Verordnung (gilt derzeit für RLP) Feier: Private Hochzeitsfeiern in geschlossenen Räumen, als auch im Freien, dürfen mit bis zu 75 Teilnehmerinnen und Teilnehmern stattfinden. Dabei sollte das Brautpaar als Veranstalter dafür sorgen, dass die geltenden Abstands- und Hygieneregelungen und das Tragen von Masken in der angemieteten oder zur Verfügung gestellten Location eingehalten werden können. Die Kontaktdaten der Gäste müssen erfasst werden. Zudem hat der Veranstalter die Pflicht, eine vor Ort für die Einhaltung der Regelungen verantwortliche Person zu bestimmen. Personen, die nicht zur Einhaltung dieser Regeln bereit sind, sind von der Veranstaltung auszuschließen. Eine Sperrstunde gibt es nicht. Tanzen und Livemusik sind erlaubt. Standesamtliche Trauung: Da alle Standesämter unterschiedlich groß sind und die Gegebenheiten vor Ort immer individuell zu betrachten sind, gilt das allgemeine Abstandsgebot. Wenn keine festen Plätze zugewiesen werden können, gilt: Eine Person pro 10qm. Wenn es die Räumlichkeiten zulassen, dürfen neben dem Brautpaar dabei sein: Standesbeamte, Trauzeugen, Familie ersten und zweiten Grades sowie deren Lebenspartner und Personen eines weiteren Hausstandes. Alle weiteren Vorgaben trifft das Standesamt vor Ort. Kirchliche Trauung: Die Hochzeit in der Kirche ist möglich. Dabei sind die gängigen Abstandsgebote einzuhalten. Die Mund-Nasen-Bedeckung muss im Gebäude getragen werden - am Platz darf man sie jedoch abnehmen. Chorgesang, Gemeindegesang und Blasmusik sind erlaubt, allerdings ist der doppelte Mindestabstand einzuhalten. Zwecks der Kontaktnachverfolgung müssen die Kontaktdaten aller anwesenden Personen festgehalten werden. Aktuelle Informationen finden Sie auf https://corona.rlp.de/de/themen /was-geht-was-geht-nicht/
#euermusikant Euer Musikant vom Rhein

Euer Musikant vom

Rhein